Mercedes Sprinter Maxi

Kaufentscheidung: Marke, Modell, Motor

Am Anfang steht die Vielfalt. Fiat Ducato, Mercedes Sprinter, VW Crafter, Iveco Daily was aus Frankreich oder gar Übersee? Wenn man schon den ganzen Aufwand wirklich betreiben will, muss die Basis gut sein. Gut bedeutet meist aber auch teuer. Ducatos sind sehr populär im Wohnmobilmarkt. Unser Alkoven Knaus war auch ein Ducato – wir hatten damit aber nichts als Ärger. Ein dichtes Servicenetz wäre also auch ne feine Sache…

Marke

Neuer Ducato oder gebrauchter Sprinter? Die beiden Preise liegen wirklich nah beisammen. Irgendetwas zog uns aber immer Richtung Sprinter. Wenn man nur so einen Kombi bekommen könnte – der mit den Fenstern ringsum… Aber von vorn: Wie schon gesagt, ging es uns um Qualität und die Renaults, Peugeots, Ivecos haben jetzt nicht den besten Ruf. Das bringt die Auswahl runter auf Sprinter, Crafter oder Ducato. Preislich liegen die alle nah beisammen – also Sprinter und Crafter gebraucht und Ducato neu bzw. kaum gebraucht…

Modell

Nächste Überlegung war Länge und Höhe. H2, also Stehhöhe war klar für uns – jetzt ging es um die Länge. Für die Stadt sind die 6m von Ducato und dem L2 Sprinter sicher vorteilhaft. Mit den L3 Sprinter (7,3m) irgendwo einen Parkplatz zu bekommen ist sehr schwierig, wenn nicht aussichtslos. Dennoch, unser Anspruch war möglichst wenig umklappen/umbauen zu müssen und Raum für nen Regentag zu haben. Also die lange Version! Viele sagen: „Dann wirds aber auf der Fähre richtig teuer“. Jaja – und wie oft fährt man Fähre?

Motor

Nächste Überlegung: Leistung. Es gibt viele Motorisierungen ab 100PS. Für uns war klar, wir werden sehr oft am oberen Ende der 3,5t Maximalgewicht unterwegs sein – daher möglichst viel Leistung! Im Sprinter gibt es auch noch den V6 mit knapp 260PS aber das als Benziner ist der eine echte Saufziege. Ein guter Kompromiss scheint der 316er BlueTEC mit 163PS aus 2143ccm.

Fazit

Der Funke zum Ducato wollte einfach nicht überspringen und da es Anfang 2021 keinen passenden Crafter gab, entschieden wir uns für den Mercedes Sprinter W906 316 BlueTEC in der Ausführung lang (L3) und hoch (H2). Zusätzlich fanden wir einen Maxi mit Einzelsitzen vorn, Tempomat, Beifahrerairbag und das ganze mit „nur“ 73.000km auf der Uhr.

Hier noch mal unsere Kaufkriterien auf einen Blick und in Reihenfolge:

  1. unter 100.00km
  2. Klimaanlage
  3. Maxi (Fenster ringsum)
  4. Einzelsitze vorn
  5. Tempomat
  6. Beifahrerairbag
  7. Automatik