Wellrohr Wechsel - Mercedes Sprinter

Qualm, wo kein Qualm sein sollte – Wellrohr gerissen am Katalysator

Heute mal nicht Wohnmobil-spezifisches… Nach einer Autobahn-Etappe vom Strand zurück hatten wir auf einmal starken Abgasgeruch im Innenraum. Erst dachten wir, es wäre das Auto vor uns aber als der abbog, stand fest, es ist unser Bus.

Es qualmte aus dem Motorraum, etwa Höhe Turbolader – genau konnte ich das auf Anhieb aber nicht erkennen. Mit etwas mehr Ruhe und Muße ging es an die Fehlersuche. Nach einer Weile sah ich dann bei laufendem Motor, wie auf Höhe eines Flansches, gleich hinter dem Turbo, Qualm/Abgase rauskamen.

Ein Glück, schon mal nicht der Turbo hin – den zu ersetzen hätte 1200€ gekostet. Es schien von dem Stück dahinter zu kommen – dem sogenannten Wellrohr. Das ist das Anschlussstück zum Katalysator bzw. Partikelfilter, was beim Sprinter eine Baugruppe ist. Das Wellrohr ist dazu da Vibrationen dämpfen und ist blöderweise fest am Kat verschweißt. Muss ich etwa jetzt den ganzen Kat ersetzen? Der kostet schlanke 2500€!

Nach einem Hilferuf im Sprinter Forum, gab es glücklicherweise zwei heiße Tipps. Das Wellrohr gibt es als Ersatzteil. Zweiter Tipp: der Riss im Wellrohr entsteht meist nur als Reaktion, wenn unten am Getriebe eine Halterung des Kats gebrochen ist. Scheint wohl ein bekanntes Problem beim Sprinter zu sein.

Wellrohr Wechsel

Ich baue also das ganze Ungetüm auf dem Stellplatz eines Nachbarn aus. Ohne Bühne oder Grube dauert das deutlich länger als gedacht. Ich lasse alle Sensoren, Kabel und Differenzdruckleitungen dran, da die entweder eh nicht loszubekommen sind oder dann ggf. abreißen würden. Um den Kat nach hinten herausziehen zu können, muss auch noch der Auspuff ausgehängt werden. In Summe habe gut ein duzend Stecker gelöst – Wahnsinn was da alles gemessen wird…

Beim Ausbau sehe ich, dass die Halterung unten am Getriebe tatsächlich gebrochen ist. Die kostet 40€ bei Mercedes und wird beim Einbau ersetzt.

Das Wellrohr bestelle ich bei ebay. Natürlich passt das erste nicht, auch wenn es auf den ersten Blick identisch sah. Das Wellrohr was ich brauche, muss nur ca. 6cm lang sein, nicht 8cm. Also zurück und noch mal neu. Das Ersatz-Wellrohr kostet 89€ und ich vergleiche das Neue mit dem verschweißten Original am Kat und bringe dann alles zur freundlichen Schweißerei um die Ecke. Shoutout an Eduard Schmidt Metallbau an der Stelle, die für 100€ das alte Teil abgetrennt und das neue Teil rangeschweißt haben. Danach noch die Spannung vom Schweißen heraus-geglüht – super Arbeit!

Jetzt geht es an den Einbau. Der geht sehr schnell – erst den Kat einfädeln, die neue Halterung hinterher und alle Schrauben einpassen aber ohne sie festzuziehen. Nachdem alle Kabel dran sind und der Auspuff wieder eingehangen ist, ziehe ich alle Schellen und Schrauben fest. Jetzt sollte alles spannungsfrei sitzen und entspanne mich auch so langsam wieder.

In der Summe hat mich die Reparatur also 230€ und ein paar Stunden Schrauberei gekostet. Ganz ok, wenn man das mit einem Kat-Wechsel in der Werkstatt vergleicht…